Impressum

Herausgeber/Autor:

Amt Barnim-Oderbruch
Freienwalder Str. 48, 16269 Wriezen
Tel.: (033456) 339-60
Fax: (033456) 34843

Körperschaft des öffentlichen Rechts
Vertreter: Amtsdirektor Karsten Birkholz

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 5 TMG/§ 55 Abs. 2 RStV

Amtsdirektor Karsten Birkholz

Aufsichtsbehörde

Ministerium des Inneren des Landes Brandenburg

 

Rechtliche Hinweise

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Eine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch nicht übernehmen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Entgegennahme von E-Mails und Dokumenten

Die genannten E-Mail-Adressen dienen nur für den Empfang einfacher Mitteilungen ohne Signatur und/oder Verschlüsselung. Mit diesem Kommunikationsmittel können rechtsverbindliche Erklärungen und Verfahrensanträge, die nach geltendem Recht der Schriftform bedürfen und nur durch ein elektronisches Dokument in Verbindung mit einer qualifizierten elektronischen Signatur ersetzt werden können, nicht eingereicht werden.

Für die elektronische Übermittlung rechtsverbindlicher Erklärungen und Anträge an das Amt Barnim-Oderbruch steht folgendes DE-Mail-Postfach zur Verfügung: posteingang-barnim-oderbruch.de-mail.de  .

Eine durch Rechtsvorschrift angeordnete Schriftform kann, soweit nicht durch Rechtsvorschrift etwas anderes bestimmt ist, durch die elektronische Form ersetzt werden. Die elektronische Form entwickelt die gleiche Rechtswirkung wie die unterschriebene Papierform (Schriftform). Für die Übermittlung Ihrer qualifiziert elektronisch signierten Dokumente gelten spezielle Hinweise, die Sie unter http://www.barnim-oderbruch.de/index.php?id=543 abrufen können.


 


 

Datenschutzerklärung

 

Die für die Verarbeitung der Daten verantwortliche Stelle:

Amt Barnim-Oderbruch
Freienwalder Str. 48, 16269 Wriezen
Tel.: (033456) 339-60
Fax: (033456) 34843

Körperschaft des öffentlichen Rechts
Vertreter: Amtsdirektor Karsten Birkholz

Der behördliche Datenschutzbeauftragte

André Vetter
Behördlicher Datenschutzbeauftragter der Gemeinde Letschin

Bahnhofstraße 30a, 15324 Letschin
Tel.: (033475) 6059-30
E-Mail: datenschutz@letschin.de

Die für den Datenschutz zuständige Aufsichtsbehörde

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht
Dagmar Hartge
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow

Telefon: 033203/356-0
Telefax: 033203/356-49
E-Mail: Poststelle(at)LDA.Brandenburg.de

 

Allgemeines

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets auf Grundlage der geltenden Rechtsvorschriften bzw. Ihrer Einwilligung. Diese personenbezogene Daten werden absolut vertraulich behandelt und nur mit Ihrer gesonderten vorherigen Zustimmung an Dritte weitergeleitet.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz in offenen Netzen wie dem Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht vollständig gewährleistet werden kann.

Sie sollten ferner beachten, dass bei einer unverschlüsselten Übermittlung von Daten im Internet die Möglichkeit besteht, dass Dritte sie zur Kenntnis nehmen oder verfälschen.

Wir wissen das Vertrauen zu schätzen, das Sie uns entgegenbringen, und wenden äußerste Sorgfalt an, um Ihre persönlichen Angaben zu schützen. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich auch direkt an uns wenden.

 

Speicherung von Zugriffsdaten

Die Internetseite des Amtes Barnim-Oderbruch erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können

  • die verwendeten Browsertypen und Versionen,
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
  • die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
  • die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
  • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
  • eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht das Amt Barnim-Oderbruch keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

  • die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch das Amt Barnim-Oderbuch daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in der Behörde zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

 

Speicherung, Bearbeitung, Nutzung und Löschung personenbezogener Daten

Innerhalb dieser Internetpräsenz besteht die Möglichkeit, uns personenbezogene Daten zu übermitteln. Personenbezogene Daten sind Informationen, die genutzt werden können, um Ihre Identität zu erfahren. Darunter fallen personenbezogene Informationen wie z. B. Ihr Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse sowie Cookies.

Verwendung von Cookies
Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von Ihrem Browser (z.B. Firefox, Chrome, Microsoft Explorer/Edge, Safari etc.) auf der Festplatte Ihres Rechners gespeichert wird.

Die Webseite des Amtes Barnim-Oderbruch setzt einen Cookie, wenn Sie dem Gebrauch von technisch notwendigen Cookies zustimmen.
Wenn Sie sich ohne die Verwendung eines Benutzernamens und des dazugehörigen Passworts auf der Webseite bewegen, werden keine weiteren Cookies gesetzt.
Wenn Sie personalisierte Informationen aufrufen, die nur einem bestimmten Nutzerkreis zugänglich sind, werden Anmeldecookies und ein Session-ID-Cookie gesetzt, um die korrekte Funktion der Website sicherzustellen.

Ihre Rechte

Zu diesen personenbezogenen Daten sollten Sie folgendes wissen:

Grundsätzlich besteht gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DS GVO) zu diesen Daten für Sie

  • ein Recht auf Auskunft und Information zu den über Sie erhobenen Daten, die Berichtigung Ihrer Daten, auf Löschung Ihrer Daten, das Recht auf die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, das Recht auf Widerspruch gegen die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung und das Recht, gegen eine Datenübertragbarkeit vorzugehen,
  • ein Recht auf Widerruf der vorherigen Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft,
  • ein Beschwerderecht bei der für unsere Körperschaft zuständigen Aufsichtsbehörde und
  • ein Recht auf Übertragung Ihrer Daten.

Rechtsgrundlagen

Die Bereitstellung der Daten erfolgt im vorliegenden Fall auf der Grundlage der DS GVO, der entsprechenden Bundes- und Landesgesetze (insbesondere des TMG und des brandenburgischen Datenschutzgesetzes) sowie kommunalrechtlicher Regelungen.

Grundlage und Zweck der Verarbeitung

Grundlage und Zweck der Verarbeitung ist die Durchführung der dem Amt obliegenden Arbeiten und gesetzlich zugewiesenen Aufgaben. Dazu gehört es auch, möglichst über die Interessen der Bürger und durch diese nachgefragte Informationen auf Seiten der kommunalen Verwaltung informiert zu sein.

Recht auf Auskunft

Das Recht auf Auskunft gibt Ihnen als Betroffenem das Recht, in angemessener Zeit über die über Sie erhobenen Daten und ihre Verarbeitung informiert zu werden.

Recht auf Widerruf

Sie können einer Verarbeitung widersprechen, wenn

  • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist,
  • sich der Zweck der Verarbeitung erledigt hat, die Daten aber zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen des Betroffenen notwendig sind oder
  • Sie ein Widerspruchsrecht gemäß DS GVO haben.

Recht auf Berichtigung und Datenübertragbarkeit

Sie können die Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten ohne unangemessene Verzögerung einfordern. Sie können zudem die Übertragung von Ihnen gespeicherter Daten auf andere Netzwerke verlangen.

Recht auf „Vergessenwerden“

Ihre Daten müssen gemäß DS GVO gelöscht werden, wenn

  • die Speicherung der Daten nicht mehr notwendig ist,
  • Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen haben,
  • die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder
  • eine Rechtspflicht zum Löschen nach EU- oder nationalem Recht besteht.

Ihr Recht auf „Vergessenwerden“ findet keine Anwendung, wenn

  • das Recht auf freie Meinungsäußerung bzw. die Informationsfreiheit überwiegen, weil also das Informationsinteresse Dritter so groß ist,
  • die Datenspeicherung der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung dient,
  • das öffentliche Interesse im Bereich der öffentlichen Gesundheit überwiegt,
  • Archivzwecke oder wissenschaftliche und historische Forschungszwecke entgegenstehen oder
  • die Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Beschwerderecht

Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre Daten nicht datenschutzkonform verarbeiten, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht
Dagmar Hartge
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow

Telefon: 033203/356-0
Telefax: 033203/356-49
E-Mail: Poststelle(at)LDA.Brandenburg.de

 

Weitergabe an Dritte

Dritte oder andere Organisationen werden grundsätzlich nicht über die erhobenen Daten und/oder die Personen informiert, deren Daten über diese Internetseite erhoben worden sind.

Speicherung

Die Logfiles werden längstens bis zum Ablauf des Kalenderjahres gespeichert, welches auf das Jahr folgt, in dem diese Daten gespeichert worden sind.

Wenn Sie über diese Internetseite Daten übermitteln, die zur Durchführung eines Fachverfahrens oder zur Kontaktaufnahme dienen sollen, so sind die Speicher- und Löschfristen in den betreffenden Verzeichnissen über die Verfahrenstätigkeiten gemäß DS GVO festgelegt.

Weitere Hinweise

Bitte beachten Sie, dass bei einer unverschlüsselten Übermittlung von Daten im Internet die Möglichkeit besteht, dass Dritte sie zur Kenntnis nehmen oder verfälschen.

Für den Fall, dass im Zusammenhang mit dieser Website Newsletter, Kontaktformulare oder Verbindungen zu sozialen Medien genutzt werden, was sich je nach Bedarf ändern kann, werden Sie über diese Nutzung informiert.

Für den Fall, dass mit unserer Internetpräsenz soziale Medien wie Facebook, Twitter oder Xing verbunden sind, werden Ihre personenbezogenen Daten durch diese Medien ebenfalls erhoben, gespeichert, genutzt und verarbeitet, wenn Sie diese Links zu diesen Medien nutzen.

Auch dann, wenn Sie einen Newsletter bestellen oder ein Kontaktformular ausfüllen, werden Ihre personenbezogenen Daten erhoben, gespeichert, bearbeitet und genutzt, soweit Sie nicht den Newsletter abbestellen und uns bitten, diese Daten zu löschen.