Kita "Liebe Liesel" in Bliesdorf

 "Alle Kinder haben die märchenhafte Kraft, sich in alles zu verwandeln, was sie immer sie sich wünschen."

Jean Cocteau

 

 

 

 

Allgemeine Dinge über uns:
Adresse: Pappelweg 5, 16269 Bliesdorf
Leiterin: Frau Simone Wilhelm
Träger/ Verwaltung: Amt Barnim- Oderbruch, Freienwalder Straße 48,16269 Wriezen
Kapazität: max. 56 Kinder Krippe und Kindergarten, 19 Kinder im Hort
Versorgungsangebot: Ganztagsverpflegung ohne Frühstücksangebot
Kita- Team: Frau Will, Frau Werner, Frau Trzyna, Frau Maasch
Öffnungszeiten: 06.00 Uhr bis 17.00 Uhr, in besonderen Fällen auch früher o. später (Absprache)
Kontakt Kita: Tel.: 033456- 72493
Kontakt Verwaltung: Tel.: 033456- 39916, Frau Kruschke
Mail: kruschke@barnim-oderbruch.de
Unser Bild vom Kind

Kinder sind Entdecker, Forscher, Beobachter und Konstrukteure. Das ist unser Leitsatz, auf dem wir aufbauen. Die „Grundsätze der elementaren Bildung“, geben uns hierbei einen weiteren Rahmen für unsere pädagogische Arbeit.

 

Wir machen unsere Kinder sensibel für ihre Heimat, für die Natur, für unsere Nachbarn & für alles was die Kinder für ihre Entwicklung brauchen und wofür wir, neben der Verantwortung der Eltern, auch verantwortlich sind.

Unsere Gruppeneinteilung

In unserer Kita werden Kinder vom 0. bis zum 10. Lebensjahr betreut. Natürlich bieten wir Neuankömmlingen eine 10tägige Eingewöhnungsphase an.

Die unterschiedlichen Gruppen haben alle einen eigenen Namen:

  • Gruppe Spatzennest: Die Gruppe für unsere ganz Kleinen (0-3 Jahre). 3 Erzieherinnen sind immer an ihrer Seite. Gemeinsam spielen, singen und turnen sie.
  • Guppe Katzenkörbchen: Hier werden Kinder im Alter von 2 -4 Jahren betreut. In dieser Altersgruppe entwickelt sich ein aktives Zusammenspiel, gerne führen sie Tätigkeiten aus & zeigen wie selbstständig sie sind.
  • Gruppe Taubenschlag: In dieser Gruppe fühlen sich die Kinder von 4- zum Schuleintritt wohl. Ganz selbstständig entscheiden sie gezielt über ihr Handeln. Themen die die Kinder interessant finden greifen wir auf, richten die pädagogische Arbeit danach. Im letzten Kindergartenjahr erfahren die Kinder durch gegenseitige Besuche in der Schule, viel Neues und Interessantes über ihre neue Bildungsstätte.
  • Gruppe Spinnennetz: In dieser Gruppe tummeln sich unsere Hortkinder (1.-4. Klasse). Unsere Schulkinder lernen immer mehr über ihre Freizeit allein zu bestimmen. Dazu gehören die Erledigung der Hausaufgaben, das Spiel, kreative Angebote und auch die Entspannung. Die Erzieherin begleitet sie dabei mit Ideen und Ratschlägen.
Was es noch zu sagen gibt...

Wir könnten an dieser Stelle noch eine ganze Menge erzählen. Wir haben ein schönes neues Haus, einen tollen Spielplatz und immer interessante Projekte. Aber manchmal sagen Blicke mehr als tausend Worte! Deshalb laden wir alle, die es möchten, auf einen Besuch zu uns ein.

 

Also bis demnächst, wir freuen uns auf einen Besuch!

 

Das Kita- Team.