1400 - 1499

1400 - 1499

1416: Kurfürstliche Übertragung des Zollrechtes auf den Frankfurter Bürger Heinz Geser

1423: Seit 1423 hatten die Wriezener das Recht, auf die eingebrachten Fische einen Zoll zu erheben.

1432: Am 31.10.1432 werden die Gebrüder Große aus Frankfurt/Oder mit dem Dorf Reetz belehnt.

1433: Markgraf Johann bestätigt den Besitzerwechsel des Reetzer Zolls auf den Johanniterorden. Bis dahin muß die Oder also unmittelbar an Reetz vorbeigeflossen sein.

(Sonderzoll für Heringe in Altreetz, Belege bei Riedel, Bd. XII, XIX, XXIII d. Reetzer Zolls, erstmalig XII S. 417, dann öfter.)

1482: Am 27.4.1482 nimmt der Dominikaner Henning von Quitzow die Bewohner von Reeztz in die Brüderschaft des Psalters Mariae auf. (Um die Leute geneigter zu machen, verschrieb er ihnen einen Sündenablaß auf nicht weniger als 120 Jahre!)