Energiekonzept Amt Barnim-Oderbruch

 

Basisinformationen zum Kommunalen Energiekonzept Niederoderbruch-Oberbarnim


Gemeinsam mit den Städten Bad Freienwalde und Wriezen sowie dem Amt Falkenberg-Höhe erstellt das Amt Barnim-Oderbruch ein kommunales Energiekonzept. Die Erstellung wird durch das Förderprogramm RENplus des Landes Brandenburgs unterstützt.

Ziel des Energiekonzeptes ist die

- Darstellung der energetischen Ausgangslage

Wieviel Energie wird im Untersuchungsraum und aus welchen Quellen produziert?

Wieviel Energie wird „verbraucht“?
Wie sieht der Energiebedarf in der Zukunft aus?

- Ermittlung von Energie- und CO2-Einsparpotentialen

Basierend auf der Ausgangslage werden lokale Energie- und CO2-Einsparpotentiale für wesentliche Handlungsfelder aufgezeigt wie z.B.

  • Nutzung erneuerbare Energien,
  • Ausbau von Nah- und Fernwärmenetzen,
  • Energetische Optimierung öffentlicher und privater Gebäude sowie der Straßenbeleuchtung,
  • Erhöhung der energetischen Effizienz im Verkehrssektor.

- Erstellung eines Maßnahmenprogramms

Basierend auf der Ausgangslage und den Energie- und CO2-Einsparpotentialen wird unter Einbindung öffentlicher und privater Akteure ein Leitbild und daraus abgeleitet ein Maßnahmenprogramm definiert, um die Energie und CO2-Einsparpotenziale zu erschließen.

- Anfertigung eines kommunalen Energiekonzepts

Die Ergebnisse werden im „Kommunalen Energiekonzept Niederoderbruch-Oberbarnim“ zusammengefasst und dienen den beteiligten Akteuren als Strategie und Handlungskonzept zur Verbesserung der Energieeffizienz in den beteiligten Städten und Amtsbereichen sowie zur Entwicklung einer ökonomisch und ökologisch nachhaltigen Energieversorgung.

 

Mit der Bearbeitung wurden die DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co.KG in Zusammenarbeit mit der seecon Ingenieure GmbH beauftragt.

Die inhaltliche Erarbeitung erfolgt in Ausschüssen und Gremien unter Einbindung politischer Vertreter, Akteuren aus der Wirtschaft, Körperschaften und Verbänden und den Verwaltungen. Zur Information und Einbindung der Einwohner finden gesonderte Veranstaltungen statt.  Zwischenergebnisse im Rahmen des Erstellungsprozesses werden auf dieser Webseite präsentiert. Gleichzeitig sind Sie aufgerufen, uns Anregungen und Anmerkungen zum Energiekonzept und seinen Zwischenergebnissen mitzuteilen.

 

Ansprechpartner im Amt Barnim-Oderbruch:

Herr Helge Suhr

Leiter Bauverwaltung und Ordnungsamt

Freienwalder Straße 48

16269 Wriezen

Tel: 033456 39922, Fax: 033456 39914

Email: suhr(at)barnim-oderbruch.de

 

Ansprechpartner für Veranstaltungsorganisation und Kommunikation:

Herr Nils Scheffler,

DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co.KG

Axel-Springer-Straße 54 b

10117 Berlin

Tel: 030 311967437 Fax: 030 311697496

Web: www.dsk-gmbh.de

 

Ansprechpartner für Inhalte des Konzeptes:

Herr Ronny Krutzsch

seecon Ingenieure GmbH, Infrastruktur / Stadt & Land / Neue Energien

Endersstraße 22

04177 Leipzig

Tel: 0341 4840511 Fax: 0341 4840520

Web: www.seecon.de

Dokumente

Zeit-_und_Ablaufplan_zum_Energiekonzept_fuer_die_Region_Niederoderbruch-Oberbarnim.pdf

Lenkungsgruppensitzung-Praesentation.pdf

Lenkungsgruppensitzung_Protokoll_vom_23-08-12.pdf

Buergerveranstaltung.pdf