Die Nachrichten der Tagesschau


tagesschau.de

Ausland
Chinas Präsident Xi hat davor gewarnt, seinem Land Reformen diktieren zu wollen. Zum 40. Jahrestags der wirtschaftlichen Öffnung sparte er nicht mit nationalistischen Tönen. Von Benjamin Eyssel.
Ausland
Japan ist laut Verfassung dem Pazifismus verpflichtet. Doch Premier Abe sieht sein Land bedroht, will das Militär massiv aufrüsten. Kampfjets sollen auf einem umgebauten Kriegsschiff stationiert werden.
Ausland
Eine Woche nach dem Urteil gegen Trumps Ex-Anwalt Cohen muss sich der nächste Vertraute des US-Präsidenten verantworten: Ex-Sicherheitsberater Flynn. Kommt er mit einer Haftverschonung davon? Von T. Teichmann.
Wirtschaft
Die Autoindustrie kritisiert den Kompromiss der EU für schärfere CO2-Grenzwerte. Auch die Grünen sind unzufrieden. Brüssel will den Ausstoß von Neuwagen bis 2030 erheblich senken.
Inland
Das Bundesverfassungsgericht hat die Klage gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung als unzulässig verworfen. Die AfD-Fraktion sei nicht in ihren Rechten verletzt worden, zudem sei ihr Verhalten widersprüchlich. Von Klaus Hempel.
Inland
Seit drei Monaten gibt es das Baukindergeld, mit dem Familien leichter selbst genutztes Wohneigentum finanzieren können. Fast 48.000 Familien haben es bereits beantragt. Man habe einen Nerv getroffen, so die KfW.
Inland
Die Kluft zwischen Frauen und Männern wird kaum geringer. Auf dem Index des Weltwirtschaftsforums rutscht Deutschland um zwei Ränge ab. Die Studie sieht Nachholbedarf in gleich mehreren Bereichen.
Inland
Umweltministerin Schulze will Geld von der Tabakindustrie. Damit möchte sie Reinigungsarbeiten wegen weggeworfener Zigaretten bezahlen. Kippen entwickeln sich zunehmend zu einem Umweltproblem.
Inland
Bei der hessischen Polizei gibt es offenbar weitere rechtsextreme Verdachtsfälle. Laut Medienberichten wird auch außerhalb von Frankfurt ermittelt. Als Reaktion fordern die Grünen unabhängige Polizeibeauftragte.
Ausland
Hat der Kosovo das Recht auf eine Armee? Auf keinen Fall, meint Serbiens Präsident Vucic. Konflikte würden neu aufbrechen. Der Staatschef des Kosovo hielt dagegen. Es kam zu einem Schlagabtausch im UN-Sicherheitsrat.