Die Nachrichten der Tagesschau


tagesschau.de

Inland
Der Streit um die Causa Maaßen hat die SPD in eine Krise gestürzt. SPD-Chefin Nahles appellierte an die Mitglieder ihrer Partei, die Koalition nicht zu gefährden. Doch der Unmut in der Partei wächst.
Inland
Merkel sei schwach, Nahles habe strategisch versagt. So beurteilt Politologe von Lucke die Causa Maaßen im tagesschau.de-Interview. "Das hat die Halbwertszeit der Koalition massiv gesenkt."
Kommentar
Die Empörung in der SPD über Maaßens Beförderung ist groß. Dennoch, meint ARD-Korrespondent Frank Aischmann, werde sie für die GroKo folgenlos bleiben. Denn eine Neuwahl könnte für die Sozialdemokraten im Fiasko enden.
Ausland
Der EU-Ratsvorsitzende Tusk ist mit dem Vorschlag der britischen Regierung für den Brexit unzufrieden. Er forderte zum Auftakt des EU-Gipfels in Salzburg, jeden Tag, der übrig bleibt, für Verhandlungen zu nutzen.
Ausland
US-Präsident Trump hat den Betroffenen des Hurrikans "Florence" Hilfen zugesagt. Bei einem Besuch in der Region assistierte er Freiwilligen, Essen zu verteilen. Noch immer stehen Städte teils unter Wasser.
Ausland
Ausgrenzen oder einbinden: Beim EU-Gipfel in Salzburg stellt sich auch die Frage: Wie umgehen mit den populistischen Regierungsvertretern? Der Rest der EU scheint zunehmend ratlos. Von Samuel Jackisch.
Wirtschaft
Mieter können bei zweimaligem Ausbleiben der Miete eine fristlose und auch ordentliche Kündigung erhalten. Das entschied der BGH. Konkret ging es um zwei Fälle in Berlin.
Inland
Die Methode der Volkszählung aus dem Jahr 2011 ist mit dem Grundgesetz vereinbar. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Frank Bräutigam erklärt, was das Urteil für die Kommunen bedeutet.
Inland
Bessere Betreuung für weniger Geld: Das Kabinett hat das "Gute-Kita-Gesetz" beschlossen, das Milliardeninvestitionen des Bundes vorsieht. So sollen vor allem Geringverdiener entlastet werden, betonte Familienministerin Giffey in der ARD.
Inland
Die Junge Union ist in den Verdacht geraten, in einem Facebook-Post das Profil "Heinrich Himmler" markiert zu haben. Tatsächlich handelt es sich um den Missbrauch einer Funktion. Von Christopher Bonnen.