Die Nachrichten der Tagesschau


tagesschau.de

Ausland
Was bedeutet die Ankündigung Nordkoreas, Atomwaffen-Tests zu stoppen? Das sei ein erstes Signal für eine Wende, analysiert Klaus Scherer. Doch Machthaber Kim werde Gegenleistungen erwarten.
Ausland
Zwei Wochen nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff in Duma haben dort Experten der OPCW Proben genommen. Die Untersuchung in der syrischen Stadt war nach Schüssen auf UN-Mitarbeiter verschoben worden.
Ausland
Der seit Monaten zerstrittene UN-Sicherheitsrat zieht sich zur Klausurtagung nach Schweden zurück. In informeller Atmosphäre will man die Zusammenarbeit verbessern und Blockaden abbauen. Von Georg Schwarte.
Ausland
Erst Kanonenschüsse, dann ein Konzert: So sieht der 92. Geburtstag der Queen aus. Die großen Feierlichkeiten folgen später. Doch schon heute zeigt sich, dass im Buckingham Palast der Generationenwechsel eingeläutet ist.
Inland
Die Kriminalität an Schulen nimmt offenbar zu. Das berichtet dpa unter Berufung auf mehrere Landeskriminalämter. Zuletzt hatte eine Messerattacke in Lünen für Entsetzen gesorgt. Der Schulleiter beklagt eine Verrohung.
Inland
Ein neuer Heilsbringer ist bei der SPD nicht in Sicht. Das macht aber nichts: Für ihre Baustellen braucht die Partei Teamarbeiter. Beim Parteitag geht es aber um weit mehr als ums Personal. Von Wenke Börnsen.
Inland
Angesichts der Ermittlungen gegen Mitarbeiter der Bremer BAMF-Außenstelle will das Innenministerium die Abläufe bei Asylentscheidungen überprüfen. Das Motiv der Beschuldigten ist weiterhin unklar.
Inland
Nach einer Flüchtlingsdemo in Bayern verbreitete AfD-Politikerin von Storch die Aussage, Asylbewerber hätten kein Demonstrationsrecht, weil sie Ausländer seien. Das ist falsch. Demonstrieren darf grundsätzlich jeder. Von Kolja Schwartz.
Inland
Daten nicht mehr auf einzelnen Geräten speichern, sondern zentral in der Cloud: Was für viele bereits Alltag ist, will nun auch die Bundeswehr einführen. Doch es gibt erhebliche Risiken. Von Christian Thiels.
Ausland
Präsident Trump sucht den Schulterschluss mit Saudi-Arabien. Auch sonst bricht er mit der Politik seines Vorgängers. Er will zurück in die Zeit, als die USA im Nahen Osten Führungsmacht waren. Von Torsten Teichmann.