Die Nachrichten der Tagesschau


tagesschau.de

Inland
Merz als Flugblätter verteilender Wahlkämpfer im Osten? Schwer vorstellbar, sagt CDU-Ministerpräsident Günther. Warum Merz dennoch gebraucht wird, wie viel Macht die neue Chefin hat und wie man die AfD wirklich halbiert - ein Interview.
Inland
Der Justizausschuss des Thüringer Landtags hat nach Informationen von NDR und WDR die Immunität des AfD-Fraktionschefs Björn Höcke aufgehoben. Dem Politiker wird vorgeworfen, das Foto eines Gewaltopfers missbräuchlich verwendet zu haben.
Inland
Der Digitalpakt sorgt für mächtig Zoff zwischen Bund und Ländern. Nun hat der Bundesrat die Grundgesetzänderung vorerst gestoppt und den Vermittlungsausschuss angerufen. Sandra Stalinski erklärt, an was sich die Länder stören.
Inland
Gegen die Stimmen der Opposition hat der Bundestag das Kita-Gesetz von Familienministerin Giffey beschlossen. Auch der Bundesrat ließ das Gesetz passieren - obwohl es dort zuvor Kritik gegeben hatte.
Inland
Seit 2017 gilt eine Regelung für Kinderehen, die keine Ausnahmen mehr zulässt. Dabei kann die Annullierung für Frauen große Nachteile bedeuten, befürchtet der Bundesgerichtshof - und lässt das Gesetz vom Verfassungsgericht prüfen.
Ausland
Der mutmaßliche Attentäter von Straßburg ist tot, die Stadt versucht zur Normalität zurückzufinden. Doch die Ermittlungen gehen weiter. Zentrale Frage nun: Hatte Chekatt Komplizen? Von Sabine Wachs.
Wirtschaft
Im Zuge des Handelsstreits hatte China die Importzölle auf US-Autos im Sommer von 15 auf 40 Prozent erhöht. Nun nahm die Regierung in Peking den Schritt zurück - vorerst aber nur für drei Monate.
Wirtschaft
"Wir schaffen das" hatte Kanzlerin Merkel während der Flüchtlingskrise 2015 gesagt. Damit lag sie richtig, meint jetzt Arbeitgeberpräsident Kramer. Die Flüchtlinge seien eine "Stütze unserer Wirtschaft".
Ausland
Das Parlament im Kosovo hat den Aufbau einer eigenen Armee beschlossen. Dafür votierten die anwesenden Abgeordneten einstimmig. Die serbische Minderheit boykottierte die Abstimmung. Die NATO hatte vor den Plänen gewarnt.
Ausland
Die EU bleibt dabei: keine Brexit-Neuverhandlungen. Einen Bonbon für Theresa May gab es beim Gipfel aber: Der umstrittene Backstop soll so schnell wie möglich durch ein Folgeabkommen ersetzt werden.