Die Nachrichten der Tagesschau


tagesschau.de

Inland
Als neue CDU-Generalsekretärin läuft Annegret Kramp-Karrenbauer sich für die Merkel-Nachfolge warm, meint Politologe Jun im Interview mit tagesschau.de. Das könnte aber auch schiefgehen.
Inland
Eine "sehr berührte" Parteichefin, große Zustimmung in den Gremien: Angela Merkel hat Annegret Kramp-Karrenbauer als Kandidatin für den Generalsekretärsposten präsentiert. Die Idee sei von der Saarländerin gekommen.
Inland
Der Posten des Generalsekretärs gilt als CDU-Karrieresprungbrett - doch nicht alle nutzten ihn wie Merkel: Geißler setzte Akzente, Meyer leistete sich Fehltritte - und Tauber galt manchen als zu jugendlich.
Wirtschaft
Laut Bundesbank steigen die Immobilienpreise in deutschen Großstädten weiter, wenn auch nicht mehr so stark. Viele Objekte seien aber weiterhin massiv überbewertet, warnen die Volkswirte.
Wirtschaft
Durch den Brexit fehlen im nächsten EU-Haushalt Milliarden. Die übrigen EU-Mitglieder sollen die Lücke füllen, doch vor allem Österreich und die Niederlande stellen sich quer. Von Andreas Meyer-Feist.
Wirtschaft
Neuer Vizepräsident der Europäischen Zentralbank soll ein Spanier werden: Nachdem Irland seinen Kandidaten zurückgezogen hatte, sprachen sich die Eurofinanzminister für Luis de Guindos aus. Von Oliver Neuroth.
Inland
Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (KEF) hat den Bundesländern ihren Bericht für die Beitragsperiode 2017-2020 übergeben. In einigen Punkten ist die ARD anderer Ansicht.
Ausland
Nach dem Amoklauf an einer Schule in Florida war US-Präsident Trump in die Kritik geraten. Nun erklärte seine Sprecherin, das Weiße Haus könne sich Nachbesserungen im Waffenrecht vorstellen. Von Marc Hoffmann.
Ausland
2017 klagten 21 Mitarbeiter der US-Botschaft in Kuba über Beschwerden, die auf einen mutmaßlichen akustischen Angriff hindeuten. Die Untersuchungsergebnissse machen den Fall noch rätselhafter. Von Gabi Biesinger.
Ausland
Ankara hat der Regierung in Damaskus mit militärischer Gewalt gedroht, wenn Assads Truppen den Kurden in Nordsyrien Hilfe leisten. Der türkische Präsident Erdogan berät mit Kreml-Chef Putin die neue Lage.